Mit dem Rad von Garmisch an den Gardasee

Ausruhen in Malcesine



Am späten Nachmittag gönne ich mir noch eine kleine Weiterfahrt über Limone nach Malcesine, das macht sich mit der Fähre deutlich einfacher als mit dem Rad..

Unerwartet für die Jahreszeit sind die Hotels im Ort weitgehend ausgebucht, so muss ich ein bisschen nach ausserhalb ins "San Remo" ausweichen, was den Vorzug eines direkten Strandzugangs zum Baden mit sich bringt.

Und, hier gibt es auch herrliche Spaghetti mit Miesmuscheln zum Bier..



7.9.13 21:19

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung